Ausstellungen und Veranstaltungen

 


Vorschau 2018:

  • Samstag, 28. April  Kabarett mit Gerd Normann: s.u.
     
  • Samstag, 26. Mai  Musik-Kabarett-Show mit Lina Lärche s.u.
     
    . . . . .

 


Samstag, 28. April 2018 um 20:00 Uhr

Kabarett mit Gerd Normann

Willi & Lisbeth - Die schönsten Szenen ihrer Ehe!

 

Titelbild
 

Wenn die Frau dem Mann dauernd sagt, er solle seine Socken nicht überall rumliegen lassen, dann ist es doch logisch, dass er sie irgendwann einfach an behält. Es ist wie im richtigen Leben, wenn der Kabarettist Gerd Normann sein sauerländisches Ehepaar Willi & Lisbeth auf der Bühne zum Leben erweckt.
 
Willi und Lisbeth und sind seit über 40 Jahren mehr oder weniger glücklich verheiratet. Sie nörgeln aneinander herum, halten zusammen wie Pech und Schwefel und versuchen, die immer schneller werdende Welt in ihrem Sinne umzudeuten. Sie kennen keine Tabus. Sie reden über Brustbehaarung bei Frauen, Schweißfüße bei Männern, Burn out durch zu viel Kratzen, die Liebe im Alter oder aneinander vorbei. Willi und Lisbeth bringen den Ehealltag pointiert auf den Punkt.
 
Ausgestattet mit großem Sprachwitz und bestechender Beobachtungsgabe bereitet der Kabarettist die großen und kleinen Themen der Welt auf und dreht sie auf links. Ein Programm für Ehepaare und solche, die es werden wollen, waren oder sein könnten. Singles sind willkommen.

Lippstädter Zeitung: Gerd Normann legt seine Figuren an wie eine Mischung aus Loriot und Ekel Alfred!

Grevener Zeitung: Sprachlich brillant und äußerst unterhaltsam!

Rheder Zeitung: Normanns alltägliche Hintersinnigkeiten unterhalten bravourös.

Rheinische Post: Kabarett mit tief schwarzem trockenen Humor aus dem Sauerland.

 
Beginn:     20:00 Uhr

 
Eintritt frei, Spenden sind möglich

 


Samstag, 26. Mai 2018

Musik-Kabarett-Show mit Lina Lärche

Kann ein Riegel Sünde sein?

 

Titelbild
 

Lina Lärche, Gewinnerin der Belziger Bachstelze 2016, ist eine echte Vollblutentertainerin, die es versteht, ihr Publikum immer wieder neu zu überraschen. Dabei tischt sie Verblüffendes auf, oder haben Sie schon einmal einen dreibeinigen Tisch singen gehört?
 
Ob die Lärche ihren Heißhunger auf Schokoriegel rappt, ihren atemberaubenden Mantel, bestehend aus Federn von 100 glücklichen Hühnern, mit urkomischem Pathos vorführt und sich zur Krönung rote Rosen über ihr goldenes Gewand werfen lässt. Stets zelebriert sie sich als postmoderne Diva der Extraklasse mit einer ordentlichen Portion Humor.
 
Musikalisch geht es quer durch den Gemüsegarten der Liedkunst. Mit Kabarettchansons der 20er Jahre, poppigen Schlagern und eigenem Liedgut singt sie sich in die Herzen ihrer Zuhörer.

Märkische Allgemeine: Lina Lärche lief zur Hochform auf. Gekonnt kombinierte sie Gesang und Schauspiel zu Kunst aus einem Guss.

Lausitzer Rundschau: Schlag auf Schlag folgten groteske Mimik, messerscharfe Sprüche, verballhornte Liedtexte, pikant gewürzt mit Ironie, Satire und Erotik.

Eine Zuschauerin : Das Programm ist spritzig. Die Künstlerin hat Wortwitz und eine tolle Mimik. Sie ist sich für nichts zu schade und geht doch nicht unter die Gürtellinie.

 
Beginn:     20:00 Uhr

 
Eintritt frei, Spenden sind möglich

 



Freitag, 23. Juni 2017 um 19:30 Uhr

Autorenlesung mit Angelika Werth

Du Seele, lass Dich sanft berühren

 

Angelika Werth, geboren in Schwelm, lebt mit ihrem Mann in Medebach-Medelon, im wunderschönen Hochsauerland.
Mit zehn Jahren schrieb sie bereits Gedichte.
Nach einem langen Arbeitsleben fand sie endlich Muße und Zeit, sich auf ihre
dichterische Gabe zu besinnen und veröffentlicht ihren ersten Gedichtband.

Titelbild
 

Lesung

Freitag, den 23. Juni 19:30 Uhr


Es spielt das Klarinetten-Ensemble Medelon

 


9. April bis 7. Mai 2017

Flinke Nadeln klappern für
einen guten Zweck

 
Strickgruppe der KFD Liesen
(Katholische Frauen Deutschland)

Nadeln

Zwei links, zwei rechts, eine fallen lassen

 

Socken
 

Ausstellungseröffnung:

Mach Dich auf die Socken

Sonntag, 9. April 2017 15:00 Uhr

Bei Kaffee und Kuchen finde ich
mein Lieblingsstück

 


14. Oktober 2016 bis 31. Januar 2017

Andreas Runge
Fotografie
 
„Impressionen aus Esfahan“

 

Esfahan
 

Ausstellungseröffnung:

Freitag, 14. Oktober 2016 um 19:30 Uhr

Andreas Runge ist ein engagierter Hobbyfotograf und hat
in den vergangenen Jahren als Außenhandelskaufmann
häufig den Iran bereist.

In seiner Ausstellung zeigt er Fotos
der alten und ehrwürdigen Stadt Esfahan.

 


Sonntag, 10. Juli 2016

Bienensterben
 

 


Spiritueller Sommer 2016

bild
 
bild
 
Fotos: Kappest

Mehr Fotos

 


Sonntag, 3. Januar 2016, 15 Uhr

Dirk Wiese (MdB) kommt zum offenen Dialog ins Scheunenatelier

Zum Abschluss der Ausstellung "Kultur trifft Kultur - Wir schmieden gemeinsam" kommt der heimische Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese (MdB) am 3. Januar ab 15 Uhr ins Scheunenatelier nach Braunshausen. Der gelernte Goldschmied Albe Schmidt hatte in den vergangenen Wochen gemeinsam mit Flüchtlingen einen Goldschmiedekurs gemacht. Die Werke werden bis zum 3. Januar im Scheunenatelier zu sehen sein. Wiese möchte sich vor Ort einen Eindruck von der Ausstellung machen und im Anschluss zu einem offenen Dialog einladen, um mit vielen interessierten Bürgerinnen und Bürgern aus Hallenberg und Umgebung bei einer guten Tasse Kaffee über die aktuellen Herausforderungen ins Gespräch zu kommen. Aber insbesondere auch mit den Flüchtlingen vor Ort, ihnen zuhören und sie willkommen heißen. Weitere Informationen gibt es unter www.dirkwiese.de

 

bild
 
bild
 

 


 
WAS? 20 Jahre "Scheunenatelier-Braunshausen"! DER KOMMT am Sonntag, den 28.6.2015 um 15 Uhr?

 


28. Juni – 30. August 2015

Jutta Dornhöfer
Malerei
 
Erdzeit - Neuzeit - Endzeit


 

Matthias Mehnert
am E-Piano mit Zeit-Texten

 

bild
 
bild
 

Ausstellungseröffnung:

Sonntag, 28. Juni 2015, 15:00 Uhr

Jutta Dornhöfer und Matthias Mehnert
sind zeitlang künstlerisch verbunden.

 


Juli/August 2015

Projekt Willkommen

Kultur trifft Kultur  

 


Freitag, 18. September 2015

Gedanken zum Welt-Naturerbe der UNESCO in Deutschland

Vortrag von Ralf Kubosch  

Der Siegener Biologe Ralf Kubosch hat die Ausweisung und Entwicklung des hessischen Kellerwald-Nationalparks (heute Welt-Naturerbe) selbst erlebt. Er kennt das deutsche Welt-Naturerbe gut und kann somit alle Stätten sowohl naturschutzfachlich darstellen als auch in den internationalen Zusammenhang rücken. Daneben wird er mit seinen beeindruckenden Bildern einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

 
Beginn:     19:30 Uhr

 
Eintritt frei

bild

 


23. Mai bis 29. August 2015

Spiritueller Sommer 2015

Regionale - Projekt: Wege zum Leben. In Südwestfalen.

Innehalten und kreatives Gestalten
Zeit - Gedanken - Rosenträume

Einladung in unseren (Rosen-) Garten und unserer Atelier,
die wir den BesucherInnen als Orte des Innehaltens,
der Begegnung und Erfahrung der Natur
zur Verfügung stellen möchten.

In der Zeit steht unser Garten/Atelier
den Gästen offen, um neue Erfahrungen zu machen.
Zur Rosenblüte besteht das Angebot besteht, gemeinsam
Rosenessig - Rosenmarmelade ....
herzustellen. Außerdem: Musik und Lesung unterm Apfelbaum
Bitte anfragen oder auf Pressemitteilung achten, da wetterabhängig.
Nähere Informationen telefonisch.

Anmeldung ist erforderlich

Rose
 
Garten

 


7. November 2014

Vögel
 

 


10. Oktober 2014 - Mitte Juni 2015

Andreas Runge
Fotografie
 
„aus dem Rahmen“

 

Street
 

Ausstellungseröffnung:

Freitag, 10. Oktober 2014 um 20:00 Uhr

Andreas Runge ist seit vielen Jahren engagierter
Hobbyfotograf und Mitglied der Fotogruppe Haan.

 


Aktuelles aus dem Scheunenatelier

?
 
?
 
?
 

 


 
zum Archiv

 


 

 Startseite, Impressum